SATHYA SAI BABA


PURNA AVATAR
unity-m
 
OM SRI SAI RAM - OM SRI SAI RAM - OM SRI SAI RAM - OM SRI SAI RAM
HOME
 
Das soziale Werk
 
Die Lehre
 
Ashram
 
Baba über Sich Selbst
 
Literatur - Ressourcen
 
Biographie
 
Seite zurück
 
Wunder / Miracles
 
Fotos  -  Diashow
 
Videos auf YouTube
 
Bhajans, Stotras, ...
 
home
 
news
 
links
 
e-mail
 
disclaimer
 
kommentar
 
impressum
 
Beste Ansicht :     Bildschirmauflösung: 1024 x 768 pixel   ( 4 : 3  screen )  -----    Browser:  Internet Explorer   ab 7.x   ---   oder  Firefox  ab 3.x   ------   JavaScript aktiviert
Bhajans - Lieder
Manasa Bhajare
 
Asathoma
 
Love is My Form
Prema Muditha
Govinda Krishna
Rama Kodanda
Suprabhatam
 
Brahmarpanam
 
Mangalaarathi
 
Gayathri Mantra
 
108 Namen Sai's
 
Sarva Dharma Prayer
 
Liedtext ausblenden
 
Instrumental
Gangajatadhara
Bala Gopala
Bala Gopal Jai
Chittachora
Jai Govinda Hare
Mahaganapathi
schlagzeilen
Bild5
 
Bild6
"Ich bin gekommen, um das Licht der Liebe in euren Herzen zu entzün- den, damit es täg- lich heller und hel- ler scheint.
 
Ich bin nicht ge- kommen, um eine besondere Religion zu verbreiten, auch nicht um der Publi- zität einer Sekte oder einer Glau- bensrichtung willen. Auch bin ich nicht gekommen, um Ge- folgsleute für eine Lehrmeinung zu sammeln. Ich habe nicht die Absicht, Schüler oder De- votees in meine Gefolgschaft oder in irgendeine Ge- folgschaft zu ziehen

Ich bin gekommen, um zu euch über den Glauben an die Einheit, dieses spi- rituelle Prinzip, zu sprechen und über diesen Weg der Liebe, die Tugend der Liebe, die Auf- gabe der Liebe und über das Gebot der Liebe."
 
Sathya Sai Baba
( 4.7.1968  )
foto: sai hanuman
Vibhuti Mantra
 
Sathyam Jnanam
Amba Shankari
Bhaja Narayana
Bhava Bhaya
Parameshwaraya
Subramanyam
Rama Sita
Shaila Girishwara
Shiva Shankara
V. Sahasranama
 
Sri Rudram
Rama Kaho
Allah Tumaho
Bhajan Texte
 
Texte 1
englisch / sanskrit
Texte 2
englisch / devanagari
Texte 3  - deutsch
Bhajan Tutor
Sri Rudram Tutor
Bild13
 

Hiranyagarbha Lingam

 

SATHYA SAI BABA manifestierte dieses Goldene Lingam während Seiner Rede am 5. Mai 1991 vor Studenten in Whitefield bei Bangalore (Süd-Indien).
Viele Menschen wurden geheilt, nachdem sie ein Foto davon auf kranke Körperstellen gelegt hatten. SAI BABA sagte, wo immer dieses Foto aufbewahrt wird, da geht ein Segen, Heilung und wundertätige Wirkung davon aus.
Baba sagte weiters, dass dieses Hiranyagarbha Lingam - ein Symbol des spirituellen Herzens - das gesamte Universum in Miniaturform enthält:
Alles, was seit Anbeginn der Schöpfung ins Dasein gekommen ist und was sich bis zum Ende der Zeit manifestieren wird: Firmament, Erde, Ozeane, Sonnensysteme, Sterne, die Milchstrasse und andere Galaxien, alle Gottheiten und Avatare - Shirdi Sai, Sathya Sai und Prema Sai.
Und  Baba sagte: " Wenn das Herz des Menschen vollkommen rein wird, wird es 'HIRANYA GARBHA' - ein Wohnsitz GOTTES."
 
 
"...nachdem Baba dieses Hiranyagarbha Lingam manifestiert hatte, sagte er, dass jeder, der dieses Foto besitzt, gesegnet sei und dass man es in seinem Heim aufbewahren solle. Die Energie, welche davon ausgeht habe eine wundersame Wirkung. Das ist das erste Mal, dass Baba in dieser Weise über ein Foto gesprochen hatte.
Dr. M. Doraisingham erwähnt folgende Geschichte: 'Baba hatte gerade dieses Lingam materialisiert, als er während eines Sommerkurses in Trayee Brindavan eine Rede hielt. Baba forderte Prof Sampath, den stellvertretenden Leiter des Sri Sathya Sai Institute of Higher Learning, Puttaparthi, South India auf, das Lingam zu halten, während er den kulturellen Aufführungen der Studenten lauschte. Während der Stunde, als Prof. Sampath das Lingam hielt, fühlte er grosse Wärme, und er sagte, dass er sich in einem Gefühl göttlicher Ekstase befunden hatte. Später, nach Ende des Programms, machte Baba einen kleinen Scherz mit Prof. Sampath. Er klopfte ein wenig an des Professors Hosen - so, als wollte er etwas Staub entfernen. Danach fuhren beide gemeinsam im Wagen, und Baba forderte das goldene Lingam vom Professor zurück; dieser suchte vergebens in seinen Hosen, am Wagensitz..Baba lachte vergnügt und sagte, dass er das Lingam dorthin zurückbefördert hätte, woher es gekommen sei'.
Dr. Doraisingham erzählt weiter: 'Swami sagt, Er hätte das Universum nach Seinem freien Willen durch den OM Laut geschaffen; gleichermassen erschuf Er durch eine Handbewegung diesen Mikrokosmos - das Goldene Lingam. Das ist die Macht unseres Herrn Sai, dessen Herrlichkeit für uns unergründlich bleibt. Doch durch dieses Wunder erhalten wir einen kleinen Hinweis auf Seine Göttlichkeit. Alle Ehre unseren geliebten Herrn Sai, der für uns ein lieber Vater und Mutter zugleich ist.'
Dr. Doraisingham erzählte auch, dass er am 7.Juni 1991, auf dem Weg zu Baba's Darshan, einer Mutter begegnete, die ihr totes Kind im Arm hielt. Der Doktor hatte soeben ein Foto des goldenen Lingam erhalten und hielt es über das Kind, das eben durch den Sturz aus einen überfüllten Bus getötet worden war. Er sang das OM und betete zu Baba, während er Brust und Bauch des toten Kindes massierte. Das Kind wurde zurück ins Leben gebracht - durch die Energie Sai's, welche durch das Foto strömte. Baba bestätigte am nächsten Morgen einem Freund Dr Doraisinghs gegenüber diese Tatsache. Baba veranlasste den Doktor, anzuhalten und das Foto zu benützen - und Anil Kumar gegenüber erwähnte er, dass das Kind schon tot gewesen war... "
 
Quelle: Connie Shaw
hiranyagarbha lingam
Foto zum Drucken / printout: download
 
linie_gold